iTeam Systemhausgespräche in München

iTeam Award als aktivster Partner 2016

25. November 2016
Verfasst von Wulf Vogel

Die diesjährigen und siebten iTeam Systemhausgespräche 2016 finden vom 23. bis zum 25. November statt. Zum ersten Mal finden die iTeam Tagung im Süden von Deutschland statt: in der bayerischen Metropole München. Für uns mit Sitz in Karlsruhe die perfekte Ausgangslage.

Am Mittwoch reisten Wulf Vogel und Gert Rudolph nach München, um sich im Gespräch mit anderen Teilnehmern auf der Vorabendveranstaltung auszutauschen.

Der offizielle Teil begann am Donnerstag  Morgen im Ballsaal des Royal Hotels am Olympiapark. Der Geschäftsführer von iTeam, Frank Roebers, hielt eine inspirierende Begrüßungsrede mit dem Titel «Like mich am Arsch. Ein Blick in die Glaskugel.» Im Anschluss wurden die Sponsoren aber auch die neuen iTeam-Partner der vergangenen sechs Monate vorgestellt.

Anschließend hielt die Serviceexpertin Sabine Hübner einen packenden Vortrag «Digital oder persönlich? Warum ODER?!» und beeindruckte mit ihrem Fachwissen und ihren innovativen Anreizen zum Service im digitalen Zeitalter.

Da die iTeam-Barcamps in der Vergangenheit sehr viel Anklang fanden, wurde das Format auch dieses Jahr wieder übernommen. Es gibt verschiedene Themen, die zu Beginn der Tagung von allen Anwesenden abgestimmt werden und sich im Laufe der Veranstaltung weiterentwickeln. Dieses Konzept findet hohen Anklang, weil sich jeder frei an den Programmpunkten beteiligen kann und so die für sich interessanten Themen auswählt, vorstellt oder moderiert.
So können wir Systemhäuser die Zeit effektiv nutzen und uns optimal austauschen.

Gegen Abend fand die Preisverleihung des iTeam Awards 2016 statt. Unser Vertriebsleiter Wulf Vogel erhielt den begehrten Award für herausragende Aktivitäten als aktivster iTeam-Partner.

Wir von InterConnect wissen die Partnerschaft mit iTeam sehr zu schätzen und freuen uns um so mehr über diese wertvolle Auszeichnung.

Bei der Abendveranstaltung im Park Cafe konnten Wulf Vogel und Gert Rudolph den Preis gemeinsam mit weiteren Teilnehmern ausgiebig feiern.

Heute am letzten Tag der Systemhausgespräche begrüßte uns Frank Roebers bevor sich alle Teilnehmer auf die letzte Barcamp Session verteilten.

Unter dem spannenden Titel «Warum man mit Skorpionen keine Projekte machen kann!» lud der Referent Thorsten Podzimek ein um darüber zu sprechen, wie ein erfolgsversprechendes Projekt fast das eigene Unternehmen ruiniert hat.

Hinterher übernahm wieder Frank Roebers und berichtete Aktuelles aus dem iTeam und verabschiedete die Teilnehmer.

Danke für den tollen Austausch, die Teilnahme an den iTeam Systemhausgesprächen hat sich für uns wirklich gelohnt!

 

 

Wir verwenden Cookies. Diese helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.  Mehr erfahren...

OK